MTV DESIGNERAMA ON STAGE

Musik, Mode und heiße Girls

MTV Musik und Fashion zu einem einzigartigen Event vereint – dem MTV Designerama. Ein Muss für Stars und Sternchen, Mode- und Musikbegeisterte.

Den Auftakt zur Show machten Montoya & Mantu a.k.a. Fat Tony Crew und versetzten die Gäste in ausgelassene Partystimmung. Danach präsentierten Models auf einem 40 Meter langen Catwalk die brandheiße MTV Designerama Kollektion zu den Live-Sounds von Die Raketen. Highlight des Abends war die anschließende Performance von Placebo. Die Aftershowparty stand ganz im Zeichen von DJ-Legende Felix Da Housecat, der zusammen mit den Berlinern Märtini Brös und Lexy & Haito den Hangar 2 in seinen Grundfesten erzittern ließ.

Deutscher Verbrauchertag

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Hangar 2

Unter dem Motto “Mehr Familie in die Verbraucherpolitik – Konsumalltag meistern, Wirtschaft gestalten” fand im Mai 2009 der Deutsche Verbrauchertag im Hangar 2 statt. Die Verbraucherzentrale des Bundesverbands lud rund 500 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein, um in Anwesenheit der Bundeskanzlerin über aktuelle Themen zum Verbraucherschutz zu diskutieren.

Für die reibungslose Umsetzung der Veranstaltung wurde der Hangar 2 in Empfangs- und Tagungsbereich geteilt. Unter der Leitung des Event Centers Flughafen Tempelhof wurde eine Bühne konzipiert und umgesetzt, die das Motto perfekt transportierte.

Ein Highlight war das klimafreundliche Catering, das den Teilnehmern eine besondere Gaumenfreude bereitete.

ADC@Hangar2

Der Gipfel der Kreativität

Am 25. April 2009 fand im Rahmen des “ADC Festivals 2009” des Art Directors Clubs für Deutschland die ADC Awards Show im Hangar 2 statt. 1.600 Kreative aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verfolgten im Hangar 2 die Verleihung der begehrten “Nägel”. Im Anschluss an die Gala feierten die Gäste den Höhepunkt des “Gipfels der Kreativität” ausgelassen.

Der Hangar 2 bot den passenden Rahmen für die Verleihung, die festlich gestaltete After-Show-Gala und weitere Partys in verschiedenen Lounges. Perfekte Logistikmöglichkeiten erlaubten Auf- und Abbau in Rekordzeiten. Die letzten Gäste verließen die Location um 05:00 Uhr morgens.